Kindertagespflege Küken-Nest
Kindertagespflege Küken-Nest in Worms

Ich bin Jahrgang 1979 und lebe mit meinem 8 jährigen Sohn und unserer Katze Rosalie in einem wunderschönen Einfamilienhaus in Worms-Weinsheim. Meine wichtigsten Werte im Leben sind Mitgefühl, Selbstbestimmung und Verbindlichkeit. Bei meiner Arbeit in der Kita wurde es für mich in den letzten Jahren zunehmend schwieriger, diese so zu leben wie es mir wichtig ist. Also habe ich ganz nach dem Motto "Selbst ist die Frau!" entschieden eine eigene Kindertagespflege zu gründen. Auch mein Sohn profitiert von dieser Entscheidung- er kann gleich nach der Schule nach Hause kommen.

In der Kindertagespflege ist die pädagogische Qualifizierung der Betreuungsperson Grundvoraussetzung. Vom Jugendamt habe ich die Pflegeerlaubnis 2023 erhalten. Neben meiner Ausbildung als Erzieherin habe ich Weiterbildungen in gewaltfreier Kommunikation, im Bereich Waldkindergarten und als Selbstbehauptungs- und Resilienztrainerin. Diese Weiterbildungen bereichern mich ungemein- im persönlichen wie im beruflichen Bereich. Ich finde es immer wieder spannend, neue Fachartikel zu lesen- solange sie mich stärken und inspirieren. Zu meinen Lieblingsautorinnen gehören Nora Imlau und Nicola Schmidt.

Als Partner meiner Kindertagespflegestelle ist die Zusammenarbeit mit dem Jugendamt eine echte Unterstützung. Der Austausch und auch die regelmäßige Überprüfung meiner Räumlichkeiten ermöglicht es mir mein pädagogisches Wissen zu erweitern und ich habe ein Team an Fachleuten für vielfältige Fragen um mich herum. Denn Ihrem Kind soll es bei mir gut gehen.

Auch Sie als Eltern sind mir sehr wichtig und ich möchte, dass Sie Ihr Kind jederzeit mit einem guten Gefühl zu mir bringen. Die Eltern ermutige ich dabei, mir Ihre Wünsche und Erwartungen an die Kinderbetreuung zu nennen – zusammen gehen wir für das Kind eine Erziehungspartnerschaft für einen wichtigen Zeitraum in seiner Entwicklung ein.

  • Die Besonderheiten meiner Kindertagespflegestelle: ästhetische Räumlichkeiten mit hochwertigen Spielmaterialien, ein schöner Hof zum Rennen, Hüpfen, Fahrzeuge fahren
  • Diese Sprachen spreche ich: deutsch, englisch, italienisch
  • Unsere Mahlzeiten: Die täglichen Mahlzeiten werden von den Eltern mitgebracht. So kann auf Vorlieben der Kinder besonders gut eingegangen werden.
  • Persönliche Erfahrungen, die mir in meiner heutigen Tätigkeit als Tagesmutter helfen: Schon im Kindergarten wusste ich, dass ich einmal mit Kindern arbeiten möchte. Außerdem bin ich selbst Mama eines achtjährigen Sohnes.